FAQ

Generelle Fragen

1Wer ist Tegro Kabelbau GmbH?
Tegro Kabelbau GmbH ist ein Multimedia - Anbieter, der Privat-, Geschäftskunden sowie Wohn-, Baugesellschaften mit Internet, Telefonie und TV über eigene Infrastruktur versorgt.
2 Wo ist Tegro Kabelbau GmbH verfügbar?
Tegro Kabelbau GmbH ist in verschiedenen Versorgungsgebieten aktiv und erweitert stets sein Multimedianetz. Ob und welche Dienstleistungen bei Ihnen verfügbar sind, können Sie online über unseren Verfügbarkeitscheck prüfen.
3Wo ist Tegro Kabelbau GmbH ansässig?
Hauptsitz:
Tegro Kabelbau GmbH
Arnulfstrasse 49
66954 Pirmasens
Deutschland

Tel: 06331 - 71020
Fax: 06331 - 141728
Niederlassung:
Tegro Kabelbau GmbH
Körnerstrasse 26
99099 Erfurt
Deutschland
Tel: 0361 - 416544
Fax: 0361 - 4210554
Weitere Informationen
4Was mache ich, wenn sich meine Daten geändert haben?
Sollten sich Ihre Daten geändert haben, so kontaktieren Sie uns bitte oder senden Sie uns eine Information über das Kundenportal.
5Was beinhaltet Telefon-Flat / Internet-Flat / TV-Angebot?
Eine genaue Beschreibung der Produkte entnehmen Sie bitte den Leistungsbeschreibungen.
6Muss ich mir die notwendigen Endgeräte selbst besorgen?
Für die Nutzung von Fernsehen, Telefonie und Internet werden verschiedene technische Endgeräte benötigt (z.B. digitaler Receiver für DVB-S oder DVB-C, Fritz Box, Docsis Modem). Tegro Kabelbau GmbH stellt dem Kunden auf Wunsch auch Endgeräte zur monatlichen Miete zur Verfügung. Die Geräte sind nach Vertragsende vom Kunden innerhalb von 14 Tagen auf eigene Kosten zurückgegeben.
Alternativ kann der Kunde auch subventionierte Geräte von Tegro Kabelbau GmbH erwerben. Tegro Kabelbau GmbH übermittelt dem Kunden auf Wunsch die Zugangsdaten, Frequenzlisten, so dass der Kunde auch ein eigenes Endgerät einsetzen kann. Der Kunde ist für die Konfiguration und Sicherheitseinstellungen (Firewall, WLAN-Sicherheit etc.) des jeweiligen Endgeräts selbst verantwortlich.

Fragen zum Vertrag

1Wo ist der Unterschied zwischen DSL over Cable und Surf to?
DSL over Cable, ist eine Versorgung über Ihren bekannten Telefonanschluss. Surf to, ist eine Versorgung über Ihren Fernsehanschluss auch genannt Docsis.
Ob und welche Dienstleistungen bei Ihnen verfügbar sind, können Sie online über unseren Verfügbarkeitscheck prüfen.
2Wie lange ist die Vertragslaufzeit?
Die Verträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Wird der Vertrag nicht spätestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, so verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere 12 Monate.
3Was ist bei Vertragsende zu tun?
Bei Vertragsende senden Sie uns bitte innerhalb von 14 Tagen unsere während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellten Endgeräte (Router, Receiver, TV-Karte (Smartkarte)) zurück. Sollten Sie uns die Endgeräte nicht innerhalb der vorgesehenen Zeit zurücksenden, so werden wir diese dem Vertragspartner in Rechnung stellen.

Fragen zur Installation des Routers

1Muss ich die Installations-CD des WLAN Routers (Fritzbox, Docsis Modem) verwenden?
Nein, denn die jeweiligen Router die über Tegro Kabelbau GmbH gemietet wurden sind vorkonfiguriert. Somit müssen Sie keine weiteren Einstellungen vornehmen.
2Einstellungen am Router / Routerpasswort
Mit dem Passwort, dass wir Ihnen bei Anschlussbestätigung ausgehändigt haben, ist der Router, via LAN-Kabel (Netzwerkkabel)konfigurierbar/erreichbar. Sollten Sie das Passwort vom Router abändern wollen, so empfehlen wir Ihnen, ein sicheres Passwort zu wählen.
3Firmware-Upgrades für Router
Laden Sie keine Upgrades oder Updates von fremden Internetseiten herunter und installieren Sie nur von uns oder dem jeweiligen Hersteller, freigegebene und zur Verfügung gestellte Firmware-Upgrades bzw. Updates. Gemietete Geräte die durch eine Fremdfirmware beschädigt worden sind werden bei dem jeweiligen Austausch in Rechnung gestellt.
4Unterstützt der WLAN-Router die verschlüsselte Übertragung von Daten?
Die von uns eingesetzten Endgeräte unterstützt die Verschlüsselung für die Wlan-Verbindung mit WPA- / WPA2.
5Wo finde ich den Wlan-Schlüssel für meine Endgeräte (WLAN Zugriff)?
Die Fritz Box wird werksseitig mit einem vorkonfiguriertem Wlan-Schlüssel ausgeliefert. Diesen Code finden Sie auf der Unterseite der Fritz Box oder auf dem Informationsschreiben was wir Ihnen beim Anschluss ausgehändigt haben.
Sollten Sie diesen Wlan-Schlüssel abändern, so empfehlen wir Ihnen ein sicheres Passwort einzustellen und ggf. zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen (wie z.B. MAC Adress Accesslisten etc.) zu treffen.
6Feste IP
Bei unseren Tarifen ist keine feste IP vorgesehen, somit erhalten Sie alle 24 Stunden eine neue IP. Sollte eine feste IP gewünscht werden so kann diese für Sie eingerichtet werden, die im Monat für 5 Euro gebucht werden kann.
Tegro Kabelbau GmbH behält sich das Recht vor die zur Verfügung gestellte IP-Adresse aus technischen Gründen (auch ohne vorherige Ankündigung) zu ändern.

Fragen bei einer Störung

1Verhaltensweise im Störungsfall ?
Bitte setzen Sie, sich in diesem Fall umgehend mit unserem Support in Verbindung. Sollten Sie bei Kontaktaufnahme Ihre Kundennummer zur Verfügung haben, so kann Ihr Anliegen schneller bearbeitet werden.
Außerhalb unserer Geschäftszeiten, steht Ihnen unser Bereitschaftsdienst zur Verfügung. Hierbei bitten wir Sie, Ihr Anliegen mit Ihrem Namen, der Rufnummer und dem Wohnort auf unseren Anrufbeantworter mitzuteilen. Nach Ihrer Ansage wird ein Techniker über unser System informiert, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.
Tegro Kabelbau GmbH
Arnulfstrasse 49
66954 Pirmasens
Tel: 06331 – 71020
Tegro Kabelbau GmbH
Körnerstrasse 26
99099 Erfurt
Tel: 0361 – 416544
2Wenn das WLAN – Heimnetzwerk immer wieder gestört ist
Wenn das WLAN – Heimnetzwerk immer wieder gestört ist, muss das nicht an den Einstellungen von Router, Computer oder Smartphone liegen.
Ein WLAN ist sehr praktisch. Es erspart die Verkabelung von Endgeräten mit dem Router und ermöglicht es, dass mehrere Geräte gleichzeitig mit dem Internet kommunizieren können. Doch das WLAN - Netzwerk ist anfällig für Störungen. Benachbarte WLAN - Netzwerke oder falsche Einstellungen am Router können die Reichweite und die Geschwindigkeit des WLAN deutlich senken.
Beispielsweise, arbeiten Mikrowellen auf derselben Frequenz und können andere 2,4-Gigahertz-Signale stören. Auch lässt sich so erklären, das Pflanzen sehr effektive WLAN Blocker sind durch den in Ihnen enthaltenen Wasseranteil.
Beton- oder Ziegelwände mit hohem Feuchtigkeitsanteil stören das WLAN Signal, stärker als trockene Baumaterialien wie Gips oder Schaumstoff. Bei Holz und anderen Materialien hängt das Abschirmungsverhalten davon ab, wie hoch ihr Wasseranteil ist. Aber auch Metall und Stahl sind für WLAN Signale ungünstig, weil sie elektromagnetische Wellen dämpfen.
Das von WLAN, Bluetooth und anderen Funkstandards genutzte "unregulierte Frequenzband" in den 2,4 Gigahertz-Bereichen, wurde bei allen Frequenz-Vergabeverfahren ausgespart, weil es sich eigentlich für Funkübertragungen nur sehr schlecht eignet. 2,4 Gigahertz sind nämlich die Resonanzfrequenz von Wasser.
1. Tipp: WLAN-Netze selbst vom Router verwalten lassen Wir empfehlen, dass z. B die Fritz!Box das WLAN-Netz selbst verwalten soll. Dies hat den Vorteil, dass das Netz in Intervall gescannt wird und der beste Kanal genutzt wird.
2. Tipp: Standort des Router optimieren Stellen Sie die Fritz!Box die Ihr WLAN-Netz verwalten soll, so auf, dass die Reichweite den Bereich abdeckt wo Sie sich am meisten aufhalten.
3. Tipp: WLAN-Repeater zur Signalverstärkung Sollte Ihr Router beispielsweise im Erdgeschoss aufgestellt sein und Sie bemerken, dass im 1. OG der Empfang des WLAN´s deutlich schlechter ist, so empfiehlt hier einen WLAN-Repeater zu montieren. Hier ist zu empfehlen, dass derselbe Hersteller genutzt werden soll. Der Vorteil ist eine bessere Integration in die bestehende Netzwerkstruktur und vor allen Dingen die besseren Wartungsoptionen.
4. Bandbreitenmessung Wie schon in unsere FAQ erklärt sind etliche Faktoren maßgeblich für Ihren WLAN-Empfang. Um eine aussagekräftige Messung zu erhalten, sollte daher immer ein Speedtest durchgeführt werden mit einem Computer der mit einem Netzwerkkabel angeschlossen ist. Es empfiehlt sich, zu unterschiedlichen Zeiten über einen längeren Zeitraum zu messen, um einen genaueren Durchschnittswert zu erhalten.
Um den Speedtest durchzuführen, sind dabei folgende Schritte zu beachten:
- alle anderen Geräte die mit dem Heimnetzwerk verbunden sind auszuschalten
- offene Anwendungen zu schließen
- Virenscanner kurz zu deaktivieren
Buy now